Der Kackhaufen des Monats geht an… Wizards of the Coast

Das Kackhaufen-Bild kommt ursprünglich von Lauren Macdonald (http://www.flickr.com/photos/42386632@N00/8648964474/) und steht unter cc-by-nc-sa.Ich hatte schon gehofft, dass du uns mit dieser polemischen und überflüssigen Rubrik verschonst.

ZzbtHahahaha! Ganz bestimmt nicht. Das macht doch am meisten Spaß! Und wenn ich dann noch so einen dicken Fisch an der Angel habe…btzz

Welche Laus ist dir den dieses Mal über die Leber gelaufen?

ZzbtLaus ist gut. Eine ganze Horde Magier war’s, Küstenmagier sogar. Haha, als wenn man an der See solche Pfeiffen finden würde! Dass WotC endlich die fünfte Edition von D&D raus gebracht hat, dürfte wohl jeder von euch hinterwäldlerischen Rollenspielern mitbekommen haben. Doch darum geht es nur halb, denn zusammen mit der “endlosen Edition“, wie Oberwürfeldreher Mearls mal schrieb, haben sie ihre Homepage umgestellt. Noch mehr tolle, nichtssagende Bilder, noch mehr Blabla und noch weniger Inhalte.btzz

ZzbtWar ja eigentlich zu erwarten. Nachdem D&D 4 über Bord geworfen wurde, wurde dann auch langsam aber sicher auch einfach gar nichts mehr an neuem Material im Netz veröffentlicht, auch nicht für Abonennten des D&D Insider. Als Bonus gibt es auch keine Kolumne mehr von besagtem Mearls. Die Asche von D&D 4 ist passenderweise in alle vier Winde gestreut worden und damit auch jede offizielle Kundenkommunikation. Es gibt nur noch “Kauft unser Zeug!“-Nachrichten auf Facebook und Twitter. Ihr seid ein schön dummer Haufen, dass ihr euch das gefallen lasst. Ihr zahlt fleißig weiter und kriegt dafür – lass mich überlegen – GAR NICHTS!btzz

(Edit: Der Absatz war zuvor in der falschen Farbe, ist aber von der Möwe, Jan)

ZzbtSeit seinem haben Jahr ist tote Hose in Seattle und ihr zahlt jeden Monat weiter schön eure Gebühren, damit ihr eure teuer erwürfelten XP in neue Stufen für eure Charaktere stopfen könnt und mehr gibt es nicht. Ja, richtig, das D&D Insider-Abo läuft weiter wie bisher: Gleiche Kosten, aber null Material. Ihr bekommt rein gar nichts Neues, nur den Zugang zum alten Charaktergenerator und das Compendium, ohne die man D&D 4 überhaupt nicht mehr spielen kann.zzbt

ZzbtImmerhin, seit neuestem gibt es ja wieder Infos von den Wutzies. In der Mail zur Verlängerung des DDI-Abos steht geschrieben: btzz

• DDI will remain available to those who still wish to access all the great 4th Edition Magazines (zzbtHaha, versucht mal die zu finden!btzz) and Tools as part of the DDI subscription.
• Starting in March of 2014, the DDI tool set (Character Builder, Adventure Tools and Compendium), will no longer be updated with new 4th Edition game content.
• Existing 4th Edition issues of Dungeon magazine and Dragon magazine will continue to be offered for viewing.

ZzbtIst doch super oder? Man darf sich all das alte Zeug weiter anschauen, dafür gibt es nichts Neues mehr und das alles zum selben Preis! Aller Inflation zum Trotz. Klasse oder? Ihr seid so dumm, echt krass.btzz

Es wird ja sicher bald neue Inhalte für D&D 5 geben, dann passt der Wert schon wieder gibt es doch wieder etwas, dass die monatlichen Gebühren wert sein wird.

ZzbtKlar, genau. Wo steht denn das? Wer sagt dir, dass die ihre Gelddruckmaschine abstellen, die jetzt schon ein halbes Jahr schnurrt wie ein Kätzchen? Wo die ganze D&D-Software jetzt total transparent in das Projekt “Morningstar“ ausgelagert wurde, von dem auch schon lange nichts mehr zu hören ist. Das wird sicher so richtig “value for money“ und eine “win-win-Situation“. Ich zumindest werde meinen Spaß haben.btzz

ZzbtWotC hat ja eh schon beweisen, wie unheimlich wichtig ihnen die Spieler der dritten und vierten Edition sind. Die haben eine halbe Ewigkeit gebraucht, um fast alle Regeln aus dem Buch einfach zu streichen und ein neues Bild auf den Deckel zu malen. Voilá, D&D 5! Wahrscheinlich haben sie die ganze Zeit mit dem Feiern eurer Dummheit verbracht. Und nachdem jetzt jeder offizielle Kanal verstummt ist, hört man auch nichts mehr von den vollmundig angekündigten Modulen für Charakteranpassung und taktisches Spiel. Irgendwo auf der Seite finden sich natürlich noch ein paar inhaltsbereinigte News, aber dabei von Kundenkommunikation zu sprechen wäre absolut albern. Dauert sicher wieder zwei Jahre, bis wieder irgendwas was kommt, wenn überhaupt. Viel Glück ihr armen Irren!btzz

zzbtWer jetzt glaubt, das war schon alles, der wird sich noch umgucken. Die Irrfahrt der MS Dragon ist noch nicht vorbei. Tagschattten hat einen Blick auf das Fansite-Kit geworfen und festgestellt, dass man damit ungefähr gar nichts zu D&D veröffentlichen darf. Die Wotzies lassen euch also nicht nur am ausgestreckten Arm verhungern, sie kacken euch auch noch in die Suppe. Genießt es! Hahahaha! Arschlochmove, hahaha! Sehr gut, Tagschatten!btzz

Das Kackhaufen-Bild kommt ursprünglich von Lauren Macdonald und steht unter cc-by-nc-sa.

9 Responses

  1. Die neue Homepage nervt mich auch. Sie ist unübersichtlich und man findet nirgendwie strukturiert erschienene und angekündigte Produkte…

    Gefällt mir

  2. Das WotC alle paar Jahre ihre gesamte Webseite umkrempelt ist mittlerweile ja nichts Neues mehr, aber ich stimme zu dass das gezielte Finden von Artikeln, besonders älteren, zu einer Qual geworden ist. Absolut grauenhaft.

    Lustiges Gegenbeispiel, neulich entdeckt: die uralte Webseite von der Penumbra d20 Serie von Atlas Games, ca. 2002, ist immer noch online und komplett verfügbar.

    Ich bin ja froh dass immer noch ca. 90% der Archive der dritten Edition verfügbar sind, da sind einige sehr gute Artikel dabei die auch abseits von D&D ihren Unterhaltungs- und Nutzwert haben. Wird halt alles schlechter 🙂

    Gefällt mir

  3. Oliver

    Na, ob sich die Angabe „Horde Magier“ noch verwenden lässt anhand der Personalkürzungen bei den Wizards, sei mal dahingestellt…

    Gefällt mir

  4. Ich glaube, in das „Fan-Site Kit“ wurde von vielen zuviel hinein interpretiert. Am Ende ist’s halt ne Grafik-, Logo- und Bannersammlung für die Homepage. Heißt ja auch „Kit“ und nicht „publishing licence“ oder sowas. Egal. Was das angeht, würde ich einfach mal abwarten.
    Zur Homepage selbst würde ich sagen: riecht nach Hasbro-Eye-Candy-Advertisement. Mir gefällt sie auch nicht mehr. Was mir aber viel weniger gefällt, ist die Marschrichtung in Sachen Neuveröffentlichungen. Die Produktpolitik der näheren Zukunft scheint „Adventure Paths“ (na gut, Kampagnenabenteuer) vorzusehen, um die herum dann Player Guides oder Adventure Manuals gestrickt werden, die nur Zeugs enthalten, daß auf das jeweilige Abenteuer zugeschnitten ist. Es werden gezielt Regionen gepusht (Sword Coast), aber eine Neuauflage des Campaign Setting oder ein allgemein einsetzbares Ergänzungswerk scheint nicht in greifbarer Nähe. Mir persönlich schmeckt das am allerwenigsten.

    Zum Glück spricht die 5. Edition selbst am deutlichsten für die ZAKs von der Küste. Ich hätte nie gedacht, daß nach all dem Playtest-Gemurkse ein so schickes Regelwerk dabei heraus springt. Die drei Grundregelwerke sind allesamt hervorragend (wenn auch das PHB mehr Optionen hätte vertragen können). Man sollte also seine Nase nicht zu tief in einen einzelnen Kackhaufen stecken, sonst riecht man überall nur Scheiße.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.